Grüß Gott,

und schön, dass Sie uns gefunden haben. Auf diesen Seiten möchten wir Ihnen die evangelisch-lutherische Pfarrei Hasloch am Main mit ihrer Kirchengemeinde Schollbrunn vorstellen. Als lebendige Gemeinde wollen wir für Sie da sein. Hier finden Sie unsere Angebote,  die Seiten der Kindertagesstätte Farbenklecks und noch viel mehr. Viel Freude beim Entdecken!

Gottesdienste finden unter speziellen Hygienerichtlinien ab dem 10. Mai 2020 sowohl in Hasloch als auch Schollbrunn statt. Durch die Corona Pandemie sind vorerst alle Veranstaltungen abgesagt. Unter Aktuelles informieren wir Sie über Möglichkeiten, welche Angebote zur Zeit stattfinden. 

Kontakt zu uns

Ansprechpartner*innen Hier finden Sie den oder die richtige Ansprechpartner*in...

Aktuelles & Gemeindebrief

Gemeindbrief Hier finden Sie aktuelle Informationen und Hinweise sowie die Gemeindebriefe...

Kreuzworte & Gedanken

Kreuzworte und Gedanken Worte und Gedanken, die versuchen Himmel und Erde zu verbinden...

Stationen im Leben

Stationen im Leben Wir begleiten Sie gern als Gemeinschaft. Erste Informationen zu den Glaubensfesten und Feiern ...

KITA Farbenklecks

Kindertagesstätte Farbenklecks Die Kindertagesstätte Farbenklecks, 60 Kinder verbringen bei uns ihren Tag!

Gruppen & Kreise

Gruppen & Kreise Ob musikalisch, kreativ oder ganz anders unsere Gruppen und Kreise sind für alle offen...

Das Kirchenjahr

Liturgischer Kalender

Nächster Feiertag:

07.03.2021 Okuli

Wochenspruch: Lk 9,62
Wochenpsalm: Ps 34,16–23
AT-Lesung: 1. Kön 19,1–8(9–13a)
Predigttext: Eph 5,1–2(3–7)8–9


Der nächste hohe kirchliche Feiertag:

01.04.2021 Gründonnerstag

Zum Kalender

Unsere nächsten Veranstaltungen

Fr, 5.3. 19 Uhr
Hasloch St. Johannis
So, 7.3. 9:45 Uhr
Hasloch St. Johannis
So, 7.3. 11 Uhr
Schollbrunn Martin Luther Kirche
Mi, 10.3. 19:30 Uhr
Hasloch St. Johannis

Tageslosung

Gott der HERR sprach: Es ist nicht gut, dass der Mensch allein sei.
1.Mose 2,18
Als Jesus seine Mutter sah und bei ihr den Jünger, den er lieb hatte, spricht er zu seiner Mutter: Frau, siehe, das ist dein Sohn! Danach spricht er zu dem Jünger: Siehe, das ist deine Mutter! Und von der Stunde an nahm sie der Jünger zu sich.
Johannes 19,26-27

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine
Weitere Informationen finden Sie hier .
Jesus und seine Mutter
Bildrechte: Sieger Köder

Liebe Gemeinde,

das Bild hier hat Sieger Köder gemalt. Ein Priester, der mit kraftvollen Farben etwas gegen seine Zeit ansteht. Es trägt den Titel: Jesus begegnet seiner Mutter. Und was machen wir? In diesen Tagen begegnen wir immer weniger Menschen zumindest persönlich. Ich frage mich schon, wie das alles funktionieren soll, das Begegnen, wenn man sich nicht mal mehr treffen darf, gerade für uns in der Arbeit mit Menschen aber auch im Privaten?

Kreuz am Ostermorgen
Bildrechte: Rike / Pixelio

Liebe Mitglieder unserer beiden Kirchengemeinden,
liebe Leserin, lieber Leser!

Am Beginn der Passionszeit und zum bevorstehenden Osterfest grüße ich Sie herzlich mit der Losung für den Monat April: Der Apostel Paulus schreibt an seine Gemeinde in Korinth: Es wird gesät verweslich und wird auferstehen unverweslich. (1.Kor 15,42)

Jesus wurde von Josef von Arimathäa, einem Mitglied des jüdischen Rates, begraben. Er hat das Felsengrab dafür gestiftet, Jesus eigenhändig in ein Leintuch gewickelt und den Stein vor das Felsengrab gerollt.

Kalenderblatt
Bildrechte: pixabay

Liebe Gemeindemitglieder unserer beiden Kirchengemeinden, liebe Leserin, lieber Leser!

Eigentlich war er gar nicht abergläubisch. Weder schwarze Katzen noch Vierkleeblätter, weder Schornsteinfeger noch Spinnen am Morgen konnten ihn beeindrucken. Als aber mitten im Getriebe der Computermesse eine exotische Dame geradewegs auf ihn zueilte, als habe sie ihn längst erwartet und seine Hand ergriff und ihm verkündete, der 8. Juni werde sein besonderer Glückstag sein, entlohnte er sie reichlich. Und wartete von nun an jenem Tag entgegen, wie ein Kind dem Weihnachtsfest.

Diese Ortschaften geören zur Pfarrei Hasloch