Zur Konfirmation

Die Konfirmation wird als Abschluss des Konfirmandenkurses in einem großen Gottesdienst und einer Familienfeier gefeiert. Von der lateinischen Wortbedeutung "Bestärkung" bzw. "Bestätigung" her lässt sich "Konfirmation" doppelt bestimmen: 

Zum einen bekräftigt Gott sein Ja, das er grundlegend in der Taufe gegeben hat. Im Konfirmationsgottesdienst kommt dies besonders bei der Einsegnung zum Ausdruck: Die Konfirmanden werden unter Handauflegung gesegnet und erfahren so den Zuspruch Gottes. Danach erhalten sie ein Bibelwort als Konfirmationsdenkspruch. Zum andern werden die Konfirmanden auf ihren eigenen Glauben angesprochen und sollen ihrerseits Ja zu Gott und ihrer Kirche sagen.

Mit der Gemeinde stimmen sie in das Glaubensbekenntnis ein. Sie werden also mit 13 oder 14 Jahren konfirmiert und besuchen in der Regel die achte Klasse. Die Konfirmation zu einem späteren Zeitpunkt ist möglich. In Ausnahmefällen können Kinder auch ein Jahr früher konfirmiert werden.

Im Konfirmandenkurs setzen sich die Konfirmanden mit den Grundlagen des christlichen Glaubens auseinander. Ziel ist eine Begleitung auf ihrem eigenen Weg des Glaubens. Das geschieht in der Pfarrei Hasloch durch Freizeiten und  Konfirmandenstunden. Mit den Eltern stehen wir dabei immer in Kontakt. Die Zeit soll den Kindern als auch den Eltern die Möglichkeit bieten ihre Kirchengemeinde intensiv kennen zu lernen. 

In unserer Gemeinde erfolgt die Vorbereitung zur Konfirmation in zwei Halbjahren. Jeweils von September bis zur Konfirmation. Der Gottesdienst selbst ist in der Regel am Sonntag nach Ostern.

Flankierend zu den Kursinhalten ist uns außerdem wichtig, dass Jugendliche den christlichen Glauben bei Ausflügen und Freizeiten erleben können.

 

Konfirmandenjahrgang 2020

Mit einem Festgottesdienst in der St. Johanniskirche am 20. September um 9.45 werden 13 Jugendliche aus unserer Pfarrei konfirmiert:

Arburt Leonie, Hasloch
Diehm Luis, Hasselberg
Dietrich Maurizio, Hasloch
Fuchs Leon, Stadtprozelten
Geist Marcel, Hasloch
Kwit Viktoria, Schollbrunn
Roos Jonas, Hasloch
Schneider Cedric, Neuenbuch
Schneider Finn-Ole, Stadtprozelten
Schöffer Johana, Kreuzwertheim
Seppi Laura, Hasselberg
Stöhr Julian, Hasloch
Wegbrod Yannis, Faulbach

Mit etwa 40 Praeparanden- und Konfirmandenstunden haben sie sich auf das Fest der Konfirmation vorbereitet und waren zusammen mit den Konfirmandinnen und Konfirmanden zu einem  gemeinsamen Wochenende  vom 31.1 – 2.2. dieses Jahres auf der Burg Rothenfels.

Der feierliche Gottesdienst in Hasloch am Palmsonntag um 9.45 wird von den Konfirmandinnen und Konfirmanden als Vorstellungsgottesdienst mitgestaltet. Wir wünschen diesen jungen Menschen von Herzen alles Gute und Gottes Segen für ihren weiteren Lebensweg.

Hier findest du den passenden Konfispruch